Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen

Hauert Günther Düngerwerke
 
 
 

Cornufera MV Moosvernichter mit Rasendünger

Cornufera® Moosvernichter mit Rasendünger sichert zuverlässige Moosbekämpfung und Rasendüngung in einem Arbeitsgang. Das Produkt ist verträglich für alle Rasensorten und mit gutem Erfolg wirksam gegen die meisten Laubmoose im Rasen (Rhytidiadelphus squarrosus, Bryum spp., Marcachantia polymorpha, Leskea
polycarpa, Spagnum spp.). Die Langzeitwirkung beträgt 8-10 Wochen. Anwendung ist im Haus- und Kleingartenbereich zulässig.

Cornufera MV Moosvernichter mit Rasendünger

Allgemeine Anwendung

Wählen Sie Ihre Pflanze:

Die Anwendung von Cornufera MV Moosvernichter mit Rasendünger mit Rasendünger ist von März bis September möglich, jedoch nicht im Ansaatjahr. Maximal 2 Behandlungen pro Jahr im Abstand von mindestens 42 Tagen.

Dosierung: 40g/m2 gleichmäßig ausstreuen.

Bei der Ausbringung von Hand am besten in halber Aufwandmenge 1-mal längs und 1-mal quer ausstreuen (zum Schutz der Hände vor Schmutz und Geruch empfehlen wir das Tragen von Handschuhen). Zur Kontrolle kann die Rasenfläche mit einer Schnur in kleinere Flächen unterteilt werden.

Hinweise zur Anwendung:

  • Für eine optimale Wirkung ca. 3 Tage nach dem Mähen auf taufeuchtem oder zuvor beregnetem Rasen anwenden. Eine Anwendung auf trockenem Rasen ist ebenfalls möglich. Der Anwendungstag sollte niederschlagsfrei bleiben.
    2 Tage nach der Anwendung eine Bewässerung durchführen.
  • Der Rasen sollte frühestens 4 Tage nach der Behandlung wieder gemäht werden.
  • Nach 10-14 Tagen kann das abgestorbene und inzwischen braun-schwarz gewordene Moos mittels Vertikutierer oder Rechen entfernt werden. Eventuelle Verfärbungen des Rasens sind vorübergehend.
  • Bitte beachten: Der eisenhaltige Wirkstoff verursacht durch Feuchtigkeitseinfluss braune Rostflecken. Daher unbedingt Kontakt des Mittels mit Terrassen, Randsteinen, Gehwegplatten oder Kleidung meiden, im Falle eines Versehens sofort trocken wegfegen/entfernen. Vorsicht auch bei anhaftenden Resten an Schuhen oder bei Haustieren!
  • Behandelte Rasenflächen sollten erst nach Einregnung des Mittels in den Boden oder nach dem nächsten Schnitt wieder betreten werden

Zusammensetzung

Nährstoffgehalt (%), bei Flüssigdüngern: g/l

Gesamtstickstoff (N) 18%
Ammoniumstickstoff (NA) 8%
Carbamidstickstoff (NU) 4%
Methylenharnstoff (NRf) 6%

Diverse Elemente

218 g/kg Eisen-II-Sulfat

Gebindegrösse

4 kg
8 kg
20 kg