Hauert Günther Düngerwerke
 
 
 

Beeren, Kern- und Steinobst

Beeren sind ursprünglich Waldpflanzen. Da der Waldboden eher sauer ist, benötigen die Beeren einen speziellen Dünger, der diesen besonderen Ansprüchen gerecht wird.

Bei der Pflanzung: Hornoska Hornspäne ins Pflanzloch geben. So werden die jungen Bäume im ersten Jahr genügend ernährt.

In den folgenden Jahren: Möglichst früh im Frühjahr, spätestens jedoch im Zeitpunkt der Blüte düngen. Die baumbedeckte Grundfläche unbewachsen lassen und mit Mulch-Material abdecken. So wirkt der Dünger besser und die Gefahr von Mäuseschäden wird reduziert.

  • Beerensträucher vertragen Staunässe schlecht. Staunässe führt zu Wurzelkrankheiten.
  • Strauchbeeren bei schweren, undurchlässigen Böden auf Dämme von ca. 30 cm Höhe pflanzen!
  • Zu Strauchbeeren niemals Kompost einsetzen ( der darin enthaltene Kalk schadet diesen Kulturen).
  • Vergilbte Blätter von Beerensträuchern und Obstbäumen ist eine Folge einer gestörten Aufnahme von Spurenelementen aus dem Boden. Hauert Pflanzenkur schafft Abhilfe.

Meine Pflanze



Mein Dünger


Weitere Informationen zu Beeren & Obst?